Hanna Bachmann, Klavier

Ludwig van Beethoven - Johannes Brahms - Ethel Smyth - Robert Schumann

Hanna Bachmann
Hanna Bachmann
Quelle: Nancy Hotowitz

Kultur- und Bürgerhaus - Stadt Marne

Infos zum Event:

Eine rege Konzerttätigkeit führt die 1993 geborene Musikerin neben ihrer Heimat Österreich regelmäßig auch nach Deutschland, Ungarn, Kroatien, Italien, Großbritannien, in die Slowakei, die Niederlande, das Fürstentum Liechtenstein und in die Schweiz. Besonders hervorzuheben sind dabei die zahlreichen Auftritte im Beethovenhaus Bonn. Hanna Bachmann feierte außerdem mehrfache Solo- und Kammermusikauftritte als gern gesehener Gast beim Blüthner-Zyklus Wien und beim ‚Kultursommer.Semmering‘. Vielfach bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben ausgezeichnet, gewann Hanna Bachmann u.a. den ersten Preis beim ‚International Bachelor Piano Award 2015‘ in Düsseldorf und erhielt 2017 das Stipendium des Vorarlberger Richard-Wagner-Verbandes. „Hanna Bachmann spielt mit großer Musikalität, Kreativität und hohem technischen Können. Ihr feiner Klang und ihre Interpretation zeugen von einer gereiften Persönlichkeit am Klavier.“ Kirill Petrenko, Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper & Chefdirigent der Berliner Philharmoniker PROGRAMM: Ludwig van Beethoven: Sonate in c-Moll, op. 10/1 Johannes Brahms: Sieben Fantasien op. 116 Pause Ethel Smyth: Variationen in Des-Dur über ein eigenes Thema (of an exceedingly dismal nature) Robert Schumann: Sonate in g-Moll, op. 22

Hinweise zur Veranstaltung:

Begrenzte Platzzahl - Ausschließlich Vorverkauf - Keine Abendkasse
  • Kategorie 1
    • Standard
      je 20.00
      0.00
Hast Du Fragen zur Bestellung?
04851 / 95969710

Bei technischen Problemen:
07152 / 9259 - 700