Emil Nolde

Bilder-Vortrag von Dr. Hans Thomas Carstensen

Emil Nolde
Emil Nolde
Quelle: Nolde Stiftung Seebüll

Kultur- und Bürgerhaus - Stadt Marne

Infos zum Event:

Die meisten kennen Emil Nolde (1867 – 1956) als Maler von farbig-schillernden Blumenbildern und Landschaften. Weniger bekannt sind dagegen seine Großstadtszenen oder die religiösen Motive – Bilder, die er selbst als seine wichtigsten Schöpfungen ansah. Auf der Entdeckungsreise zum unbekannten Emil Nolde wird neben seinem mühevollen und selbstquälerischen Weg zum Künstler auch seine mitunter widersprüchliche politische Haltung dargestellt; z.B. sein Engagement für die unterjochten Kolonialvölker, das wegen seiner deutsch-nationalen Gesinnung im Ansatz steckenblieb. Ähnlich rätselhaft auch seine Haltung zum Nationalsozialismus: Nolde war sowohl Mitglied einer Nazi-Organisation, als auch ein verhasstes Feindbild der Machthaber - zum Staatsfeind des NS-Systems erklärt. Aus all diesen Details entsteht das Bild einer komplizierten und faszinierenden Künstlerpersönlichkeit – Schöpfer von atemberaubend schönen Bildern.
  • Kategorie 1
    • Standard
      je 7.00
      0.00
Hast Du Fragen zur Bestellung?
04851 / 95969710

Bei technischen Problemen:
07152 / 9259 - 700